• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • Archive for Januar, 2011

      « Previous Entries

      Verbraucherschützer beklagen fehlende Herkunftsangaben bei Obst und Gemüse

      Montag, Januar 31st, 2011

      Verbraucherschützer beklagen fehlende Herkunftsangaben bei Obst und Gemüse Verbraucher, die sich beim Einkauf über die Herkunft des Obst und Gemüse, das im Einkaufswagen landen soll, informieren wollen, stehen nicht selten vor einem Problem: Oft ist die Ware nicht ausreichend oder sogar gar nicht gekennzeichnet. Dabei ist es wichtig, zu wissen, aus welchem Land die Ware stammt, um eventuellen Schadstoffbelastungen zu entgehen.

      Hochstapler behandelte als Arzt 150 Patienten

      Montag, Januar 31st, 2011

      Hochstapler behandelte als Arzt 150 Patienten Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Anklage gegen einen 27-Jährigen Mann erhoben, der ohne eine medizinische Ausbildung zu besitzen monatelang als Arzt an unterschiedlichen Kliniken gearbeitet hat.

      Angst vor Spinnen und Schlangen wird erlernt

      Sonntag, Januar 30th, 2011

      Angst vor Spinnen und Schlangen wird erlernt Eine große, dicke Spinne im Zimmer zu finden, ist wahrlich keine besonders angenehme Überraschung: Beim Versuch, sie mit dem Pantoffel zu erlegen, gibt es schnell einen ekeligen Fleck auf der Tapete oder es gelingt dem Achtbeiner, Asyl hinter dem Kleiderschrank oder – noch schlimmer – dem Bett zu finden. Spinnen und Schlangen rufen bei uns Menschen Ekel und Abscheu, nicht selten sogar Angst hervor.

      Krebsmedikament lässt Querschnittsgelähmte wieder gehen

      Sonntag, Januar 30th, 2011

      Krebsmedikament lässt Querschnittsgelähmte wieder gehen Für Menschen, die nach einem Unfall querschnittsgelähmt sind, bricht eine ganze Welt zusammen. Die Aussicht, für immer an den Rollstuhl gefesselt und auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, treibt viele Betroffene in die Verzweifelung. Doch nun gibt es neue Hoffnung: Ein internationales Forscher-Team mit Wissenschaftlern aus den USA, den Niederlanden und vom deutschen Max-Planck-Institut für Neurobiologie in Martinsried fanden heraus, dass ein herkömmliches Medikament, das bis jetzt gegen Krebs eingesetzt wird, dazu beitragen kann, dass Querschnittsgelähmte nicht mehr ihr ganzes Leben auf den Rollstuhl angewiesen sind.

      Krankenzusatzversicherung

      Freitag, Januar 28th, 2011

      Krankenzusatzversicherung Die Gesundheitsreform 2011 hat einige Belastungen für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit sich gebracht. Der allgemeine Beitragssatz, der vorgibt, welchen Anteil seines Bruttoeinkommens ein Versicherter zahlen muss, wurde auf 15,5 Prozent erhöht.

      Industriefette: Schlechte Ernährung macht depressiv

      Donnerstag, Januar 27th, 2011

      Industriefette: Schlechte Ernährung macht depressiv Das Junk-Food wie Chips, Pommes oder Kekse ungesund ist, ist hinreichend bekannt. Doch diese Lebensmittel machen nicht nur dick und schaden somit dem Herz-Kreislaufsystem, sondern können einer neuen spanischen Studie zufolge auch depressiv machen. Grund hierfür sind die in diesen Produkten erhaltenen Industriefette.

      Hälfte aller Adipositas-Patienten sind unter 18

      Donnerstag, Januar 27th, 2011

      Hälfte aller Adipositas-Patienten sind unter 18 Deutschland wird immer dicker: Mittlerweile ist jeder sechste Bundesbürger fettleibig! Im Vergleich zum Jahr 2004 stieg die Anzahl der Adipositas-Patienten um zwölf Prozentpunkte an. Rund 21.000 Menschen mussten sich 2009 sogar stationär wegen ihrer Fettleibigkeit behandeln lassen.

      Rekord-OP: Ärzte entfernten 16 Kilogramm schweren Tumor

      Mittwoch, Januar 26th, 2011

      Rekord-OP: Ärzte entfernten 16 Kilogramm schweren Tumor In Honduras entfernten Ärzte während einer Operation einer Patientin einen fast 16 Kilogramm schweren Tumor. Die 51-jährige Maria del Carmen Aguilar litt seit mehr als zwei Jahren unter starken Schmerzen und Blutungen.

      Lärm erhöht Schlaganfallrisiko

      Mittwoch, Januar 26th, 2011

      Lärm erhöht Schlaganfallrisiko Lärm macht krank. Anwohner, die an einer Hauptverkehrsstraße oder noch schlimmer in der Einflugschneise eines Flughafens wohnen, können ein trauriges Lied davon singen. Lärm bedeutet Stress und der ist bekanntlich nicht gut für unsere Gesundheit.

      Antibiotikum in Tierfutter gefunden

      Montag, Januar 24th, 2011

      Antibiotikum in Tierfutter gefunden Mit Dioxin belastetes Tierfutter hat in den vergangenen Tagen und Wochen für Schlagzeilen gesorgt. Verbraucher fragen sich immer öfter, was sie noch unbedenklich essen können, denn die Lebensmittel- und Tierfutterskandale reißen nicht ab. Ganz im Gegenteil: In Sachsen-Anhalt wurden am Wochenende nun erneut Spuren des verbotenen Antibiotikums „Chloramphenicol“ in Tierfutter nachgewiesen.

      « Previous Entries