• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Fettreicher Fisch gesund für Rheumapatienten

      Von Gesundheits-News | Dezember 11, 2014

      Rheumapatienten sollten vermehrt Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, auf ihren Speiseplan setzen. Das empfiehlt der Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh). Bei Omega-3-Fettsäuren handelt es sich um ungesättigte Fettsäuren – und die wirken entzündungshemmend und helfen dabei, Entzündungsfolgen für die Gelenke zu reduzieren. Vor allem fettreicher Fisch wie Forelle, Hering und ganz besonders Makrele sind reich an diesen gesunden Fetten. Doch nicht nur fetter Fisch, auch Walnussöl, Leinöl und Sojaöl beinhalten hohe Mengen an Omega-3-Fettsäuren und sollten deshalb regelmäßig auf dem Speisplan von Rheumatikern stehen. Fettreiche Milchprodukte und rotes Fleisch sollten Rheumapatienten allerdings vermeiden, da diese Lebensmittel gesättigte Fettsäuren beinhalten und speziell für Rheumatiker alles andere als gesund sind.
      Das könnte Sie auch interessieren: Muskeltraining: Hilfe bei rheumatoider Arthritis

      Kategorien: Allgemein, Ernährung | Kommentare deaktiviert für Fettreicher Fisch gesund für Rheumapatienten

      Comments are closed.