• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Hartz-IV-Empfänger gab sich als Arzt aus

      Von Gesundheits-News | April 15, 2011

      Nachdem diese Woche der Prozess gegen einen Hochstapler begonnen hat, der in Bayern und Baden-Württemberg als Arzt arbeitete, obwohl er nur einen Hauptschulabschluss besaß (wir berichteten), erschüttert nun ein ähnlicher Fall Norddeutschland: Im Krankenhaus von Cuxhaven soll sich ein Hartz-IV-Empfänger eine Stelle als Arzt erschlichen haben. Der in Teheran geborene 31-Jähige Arbeitslosengeld-II-Bezieher befindet sich seit Monatag dieser Woche in Untersuchungshaft. Er muss sich nun wegen Betrug, Urkundenfälschung und Körperverletzung verantworten. Amir T. hatte kein Arzt-Diplom, sondern nur ein paar Semester Medizin studiert. Er soll sich mit gefälschten Urkunden am Cuxhavener Krankenhaus beworben und so eine Anstellung als Assistenzarzt ergattert haben. Danach behandelte er dort über mehrere Monate hinweg Patienten. „Er legte uns gefälschte Papiere vor, wir beschäftigten ihn als Assistenzarzt. Aber wir wurden hinterlistig getäuscht. Nach Bekanntwerden wurde dem Mann fristlos gekündigt und es wurde ein Hausverbot ausgesprochen“, berstätigt Dr. Christian Flesche, der ärztliche Direktor der Klinik Cuxhaven. Amir T. soll auch bei Operationen assistiert haben! Erst eine Verkettung mehrere Umstände brachte die Hochstapelei des gebürtigen Iraners ans Licht.

      Laut dem zuständigen Staatsanwalt hatte sich der falsche Arzt nicht bei der Arge in seinem Wohnort Elmsholm als Sozialhilfe-Empfänger abgemeldet. Er bezog also trotz seines „neuen Jobs“ weiterhin staatliche Leistungen. Beim Arbeitsamt fiel die Schummelei jedoch auf, worauf ein Verfahren wegen Sozialbetrug gegen Amir T. eingeleitet wurde. Daraufhin ermittelte die Staatsanwaltschaft Itzehoe weiter und ausführlicher. Dem zuständigen Staatsanwalt fiel auf, das Amir T. als Arzt angestellt worden war, obwohl aus seinen Unterlagen hervor ging, dass er nicht über ein abgeschlossenes Medizinstudium verfügte. Daraufhin wurde die Klinik verständigt. Dort stellte man dann die Fälschung der Approbations-Urkunde fest.

      Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hartz-IV-Empfänger gab sich als Arzt aus

      Comments are closed.