• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Herz-Kreislauferkrankungen häufigste Todesursache

      Von Gesundheits-News | Juni 11, 2012


      Herz-Kreislauferkrankungen sind für die meisten Todesfälle in Österreich verantwortlich. Das zeigt die am heutigen Montag veröffentlichte Statistik Austria. Laut ihr starben im vergangen Jahr 42,3 Prozent aller Todesfälle (32.374 Personen) an Herz-Kreislauferkrankungen. An zweiter Stelle folgen mit 26,1 Prozent Krebserkrankungen. Somit entfielen sieben von zehn Sterbefällen auf diese beiden Todesursachengruppen, rechnet die Statistik Austria vor. Im mittleren Erwachsenalter sei Krebs die Todesursache Nummer eins, später die Herz-Kreislauferkrankungen. An Erkrankungen der Atemwegsorgane starben 5,3 Prozent, an Erkrankungen der Verdauungsorgane 3,9 Prozent.
      Bei den Jugendlichen und Erwachsenen unter 40 Jahren waren Unfälle oder Selbstmorde die häufigste Todesursache. Bei den Todesfällen von Kindern unter zehn Jahren (92 Personen) waren vorwiegend Fehlbildungen, Unfälle und Krebserkrankungen für den frühen Tod verantwortlich, bei Säuglingen (281 Personen) Geburtskomplikationen und angeborene Fehlbildungen.
      ( Bildnachweis: Steffihase / pixelio.de )

      Kategorien: 50+, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herz-Kreislauferkrankungen häufigste Todesursache

      Comments are closed.