• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Jugendliche konsumieren mehr Alkohol als Gemüse

      Von Gesundheits-News | Juli 21, 2011

      Prost Mahlzeit! Jugendliche haben weit mehr Alkohol auf ihrem Speiseplan stehen als gesunde Lebensmittel wie beispielsweise Obst und Gemüse. Das fand ein internationales Forscherteam bei der Helena-Studie (Healthy Lifestyle in Europe by Nutrition in Adolescence) heraus. Im Rahmen dieser Studie untersuchten 26 Forscherteams aus insgesamt zehn Ländern das Essverhalten und die Ernährungsgewohnheiten sowie die sportliche Aktivität und die gesundheitliche Verfassung von Jugendlichen. Fazit: Um die Ernährung unsere Jugend steht es schlecht: Während Obst, Gemüse und Salat bei Jugendlichen nur sieben Prozent des Speiseplans ausmachen, besteht die tägliche Nahrungsaufnahme zu einem Fünftel aus Alkohol!
      Durchschnittlich nehmen junge Menschen aus den untersuchten Ländern Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Spanien und Ungarn pro Tag etwa 160 Gramm Fleisch, 125 Gramm Obst, 100 Gramm Gemüse, 55 Gramm süße Backwaren und 25 Gramm Schokolade zu sich. Fisch erfreut sich mit nur 20 Gramm keiner großen Beliebtheit. Täglich trinken Jugendliche durchschnittlich etwa 0,73 Liter Wasser und 0,31 Liter Softdrinks. Somit nehmen junge Leute pro Tag 2.300 bis 3.300 Kalorien zu sich!
      Bei der Helena-Studie zeigte sich auch, dass nur jeder achte Junge und nur jedes sechste Mädchen die empfohlene Tagesration an Obst und Gemüse verzehrt. Während die deutschen Jugendlichen mehr Wurst und Fleisch konsumieren, nimmt Österreichs Jugend mehr mit Süßigkeiten Vorlieb. Auch trinken österreichische Jugendliche doppelt so viel Alkohol als ihre Altersgenossen aus anderen Ländern.

      Bei diesen Ernährungsgewohnheiten ist es kein Wunder, dass fast jeder dritte Junge und jedes fünfte Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren übergewichtig ist. Sechs Prozent der Jugendlichen leiden sogar unter einer regelrechten Fettsucht.
      Bei der Studie stellte sich auch heraus, dass die untersuchte Altersgruppe weiß, wie wichtig eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist. Doch warum nehmen sie dann lieber mit Junkfood Vorlieb? Die meisten Jugendlichen finden gesunde Speisen langweilig und nicht schmackhaft. Gesundes Essen sättigt in ihren Augen auch nicht wirklich, ist ihnen zu teuer und würde bei der Zubereitung zu viel Zeit beanspruchen.

      Kategorien: Allgemein, Ernährung | Kommentare deaktiviert für Jugendliche konsumieren mehr Alkohol als Gemüse

      Comments are closed.