• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Kylie Minogue: Krebsmedikamente machen ihr schwer zu schaffen

      Von Gesundheits-News | September 13, 2010

      Die australische Pop-Sängerin Kylie Minogue leidet immer noch unter den Nebenwirkungen ihrer Medikamente, die sie wegen eines Krebsleidens einnehmen muss. Minogue war 2005 an Brustkrebs erkrankt und gilt mittlerweile als geheilt. Doch die Medikamente, die sie noch nehmen muss, lösen bei ihr extreme Müdigkeit und Kopfschmerzen aus. Immer wieder bekniete die 42-jährige ihren behandelnden Arzt, die Medikamente abzusetzen: „Glaubt mir, ich habe bei meinem Onkologen wahre Flutwellen vergossen und ihn gebeten, das Zeug abzusetzen“, berichtet sie auf dem Internetportal „Femalefirst“. Der Arzt habe ihr dann sehr erst gesagt: „Wir haben das für ihre Genesung.“

      Kylie Minogue war oftmals der Verzweifelung nahe. Doch ab Anfang nächsten Jahres sei Schluss mit der Behandlung. Darauf freue sie sich schon, so die Sängerin. Etwas Angst bleibt jedoch: „Aber ich habe auch gehört, dass man danach ängstlich werden kann, weil man sich so lange auf diese Medikamente verlassen hat“, befürchtet Minogue.

      Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kylie Minogue: Krebsmedikamente machen ihr schwer zu schaffen

      Comments are closed.