• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Mehr HIV-Tests, mehr HIV-positive Befunde

      Von Gesundheits-News | September 19, 2011

      stop-aids
      Die Zahl der HIV-Neudiagnose hat im vergangenen Jahr in Sachsen erneut zugenommen und ist auf 117 Neuinfektionen gestiegen. In 2010 waren es noch 78 Neudiagnosen gewesen. Somit ist die Zahl der HIV-Neudiagnosen 2011 laut dem sächsischen Sozialministerium auf einen neuen, traurigen Allzeitrekord gestiegen. Experten schätzen, dass sich dieser negative Trend auch 2012 fortsetzen werde, doch für das laufende Jahr liegen natürlich noch keine endgültigen Zahlen vor. In Sachsen leben derzeit etwa 1.200 Menschen mit dem HI-Virus oder der Immunschwächenkrankheit AIDS.

      Die steigende Zahl der HIV-Neuinfektionen in Sachsen hängt aber nach Ansicht der AIDS-Hilfe in Leipzig auch mit der steigenden Zahl der vorgenommenen AIDS-Tests zusammen: „Wenn sich mehr Menschen testen lassen, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Zahl der positiven Befunde steigt“, so Sandra Gödike von der AIDS-Hilfe. Unterdessen fordert Sachsen-Anhalts AIDS-Hilfe mehr Präventionsangebote. Präventation brauche Wiederholung und müsse zu einer Daueraufgabe werden, sind deren Mitglieder überzeugt. Ihrer Einschätzung nach nimmt die Gleichgültigkeit junger Menschen gegenüber HIV und AIDS wieder zu. Die Bereitschaft, sich vor einer Ansteckung aktiv zu schützen, habe einen Tiefstand erreicht, bedauert die AIDS-Hilfe.
      Das könnte Sie auch interessieren: HIV-PEP: Die „Pille danach“
      ( Bildnachweis: Marcel Rolfes  / pixelio.de )

      Kategorien: AIDS und HIV, Allgemein, Krankheiten, Vorsorge | Kommentare deaktiviert für Mehr HIV-Tests, mehr HIV-positive Befunde

      Comments are closed.