• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Parkinson: Bewegung stärkt das Gleichgewicht

      Von Gesundheits-News | September 14, 2018

      Wer die Diagnose „Parkinson“ bekommen hat, sollte sich nach Möglichkeit sehr viel bewegen oder sogar Sport treiben. Bewegung und Sport fördern nämlich das Gleichgewichtsgefühl – was Parkinson-Patienten im Verlauf ihrer Krankheit immer mehr brauchen werden.

      In einer Studie der Universität Regensburg wurden insgesamt 37 Parkinson-Patienten im Anfangsstadium in drei Gruppen aufgeteilt: Die erste Gruppe übte einmal in der Woche nach Anleitung Karate, die zweite hatte einmal in der Woche Tanztraining. Die Dritte durfte sich auf die faule Haut legen.

      Nach 30 Wochen hatte sich das Gleichgewichtsgefühl der beiden aktiven Gruppen gebessert. Ihre Teilnehmer konnten viel länger auf nur einem Bein stehen als die Teilnehmer der Passiv-Gruppe. Zudem berichteten die Aktiven auch, dass sie sich emotional besser fühlten.

      Kategorien: 50+, Allgemein, Bewegung, Medizin, Vorsorge | Kommentare deaktiviert für Parkinson: Bewegung stärkt das Gleichgewicht

      Comments are closed.