• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Stent-Pass – wichtig für Stent-Patienten

      Von Gesundheits-News | Dezember 29, 2015

      Seit Oktober dieses Jahres sind Arztpraxen und Kliniken gesetzlich dazu verpflichtet, Patienten, die Stents bekommen haben, einen Stent-Pass auszustellen. In diesem Pass sind Angaben über das Stent-Modell, das Implantationsdatum sowie Art und Dosierung der Medikamente aufgeführt. Der Stent-Pass ist insofern wichtig, da nur eine regelmäßige Medikamenteneinnahme eine Verklumpung von Blutplättchen am Stent verhindern kann. Kommt es am Stent zu solch einer Verklumpung, kann daraus ein lebensgefährlicher Herzinfarkt entstehen. Um diese Gefahr zu vermeiden, bietet die Deutsche Herzstiftung Stent-Patienten einen kostenlosen Stent-Pass an. Dieser passt in jedes handelsübliche Portemonnaie. In ihm sind alle wichtigen Medikamente zur Blutgerinnungshemmung eingetragen. „Der Stent-Pass hilft, eine folgenschwere Unterbrechung der Behandlung zu vermeiden“, ist sich Professor Dr. Stephan Baldus, Beiratsmitglied der Deutschen Herzstiftung sicher.
      Wer noch keinen Stent-Pass hat, kann ihn kostenlos anfordern unter www.herzstiftung.de/Stent-Pass.html oder telefonisch unter Tel. 069/955128400.

      Kategorien: Allgemein, Medizin, Vorsorge | Kommentare deaktiviert für Stent-Pass – wichtig für Stent-Patienten

      Comments are closed.