• Kategorien

  • Archive

  • Neue Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Zecken mit Klebeband entfernen

      Von Gesundheits-News | Mai 19, 2015

      Im Frühjahr und im Sommer stellen Zecken eine große Gesundheitsgefahr dar, denn sie können Borreliose und FSME übertragen. Bei Zecken handelt es sich nicht um Insekten, sondern um Spinnentiere. Die kleinen Biester ernähren sich vom Blut ihrer Opfer. Im Gebüsch oder im hohen Gras warten sie auf einen geeigneten Wirt. Wer eine Zecke bei sich entdeckt, der sollte sie schnellstmöglich entfernen und die Einstichstelle im Auge behalten. Zecken entfernt man am besten mit einer speziellen Zeckenpinzette oder einer Zeckenkarte. Doch diese beiden hilfreichen Utensilien hat man oft leider nicht zur Hand. Deshalb hat der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) nun einen kleinen Trick parat, wie man Zecken auch ohne Zeckenpinzette sicher entfernen kann. Dafür benötigt man nur etwas Klebeband!


      Von diesem Klebeband schneidet man ein Stück ab und klebt es auf die Haut über die Zecke. Danach zieht man es einfach ab. Die Zecke klebt an dem Band fest und kann so entfernt werden, ohne zu platzen und ohne dass ihr Blut in die Einstichstelle gerät. In dem Klebeband kann sie auch sicher entsorgt werden.
      Wichtig beim Entfernen einer Zecke ist, dass ihr Blutsack nicht gedrückt oder gar gequetscht wird, denn dadurch wird ihr infektiöser Speichel, ihr Blut und ihr Darminhalt in der Einstichwunde gespritzt. Zecken bevorzugen feucht-warme Haustellen wie Achselhöhlen, Kniekehlen oder die Schamgegend, sie nisten sich aber auch sehr gerne am Kopf und in Haaransätzen ein.
      Lesen Sie weiter: Zecken – so vermeiden Sie einen Zeckenbiss

      Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zecken mit Klebeband entfernen

      Comments are closed.